Wissen schafft Zukunft. Lehre.

Der Geschäftsführer PD Dr. Peter Büttner ist Privatdozent an der Universität Gießen.

Im Rahmen der Kooperation mit der Universität Gießen hält dort Vorlesungen zur „Einführung in die Kinder-und Jugendhilfe für Psychologen und Psychologinnen“ und Fallseminare im Kontext von Diagnostik und Therapie in Settings der Jugendhilfe. Dr. Büttner begleitet darüber hinaus Studierende bei Bachelor- und Masterarbeiten.

Den Studenten werden in Vorlesungen die strukturellen, rechtlichen und konzeptionellen Grundlagen der Jugendhilfe vermittelt. Im Blickpunkt steht die besondere Rolle von Psychologen in einem ansonsten sozialpädagogischen Bereich.

In Fallseminaren werden anhand von Fallverläufen in unterschiedlichen Settings der Jugendhilfe die möglichen sozialpädagogischen und psychologischen Hilfekonzepte herausgearbeitet.

Im Fachbereich Psychologie unter der Leitung von Prof. Dr. Christina Schwenck wurden auch weitere verschiedene gemeinsame Arbeitsebenen eingerichtet.

Vor seiner Umhabilitation an die Universität Gießen war Dr. Peter Büttner in den Jahren 2015-2018 Privatdozent an der Universität Bremen.

Im Rahmen des Zentrums für Klinische Psychologie und Rehabilitation (ZKPR) engagierte er sich dort in der Ausbildung der Master-Studenten für Psychologie. Im Rahmen der Privatdozentur wurden auch Masterarbeiten und Promotionen begleitet. Darüber hinaus wurden Promotion-Stipendien durch Projekt PETRA finanziert.

Es bestand eine langjährige Kooperation mit Prof. Dr. Franz Petermann, Direktor des Zentrums für klinische Psychologie und Rehabilitation an der Universität Bremen ( † 1.8.2019). Seit 1982 hatten wir eine enge persönliche Bindung und fachliche Beziehung miteinander im Rahmen unserer Forschungsprojekte. Wir verdanken ihm eine wertvolle Bereicherung unserer methodischen Kompetenz.

Kontakt